Das Berner Klaviertrio TRIORARO begann seine Arbeit 2008 mit der Erarbeitung sämtlicher Klaviertrios von Robert Schumann. Eine Serie von Konzerten ist mit der Veröffentlichung eines Live-Mitschnittes aus dem Konservatorium Bern dokumentiert. Diese Aufnahme wurde bereits mehrfach im Rundfunk gesendet.
Neben dem Engagement für den Berner Komponisten Peter Streiff lag der programmatische Schwerpunkt bei den Klaviertrios Ludwig van Beethovens. Dessen Tripelkonzert führte TRIORARO 2014/15 mit dem Medizinerorchester Bern, sowie mit dem Orchestre de l’Université de Fribourg auf.
 Weitere Programmschwerpunkte waren Schlüsselwerke von Claude Debussy und Maurice Ravel (2017) sowie das Spätwerk Franz Schuberts (2019). 
Kommende Saison bietet das TRIORARO einen Einblick in die beiden Trios Opus 8 von Johannes Brahms.

Gerne stellen wir für Sie ein Programm aus unserem umfangreichen Repertoire zusammen.